Skip to main content

Anberaumung gemäß § 13 Abs. 6 NÖ Vergabe-Nachprüfungsgesetz

Geschäftszahlen:

LVwG-VG-9/002-2024


Wr. Neustadt, am 08. Juli 2024

Die Mayr-Bau Gesellschaft m.b.H., Voralpenstraße 11a, 3355 Ertl, vertreten durch die Wetzl Pfeil & Partner Rechtsanwälte GmbH, in 4400 Steyr, Stadtplatz 20-22, hat mit Schriftsatz vom 27. Juni 2024 in Bezug auf das Vergabeverfahren „Mauer – Landesklinikum – Landesausstellung 2026“ und dem Angebotsgegenstand (Gewerk) „200.002 LA 2026 – Baumeisterarbeiten H 18, H20-23“, öffentliche Auftraggeberin: Land Niederösterreich, p.A. Amt der NÖ-Landesregierung, Abteilung Gesundheitsstrategie (GS3), Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten, vergebende Stelle: Land Niederösterreich, p.A. Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Landeshochbau (BD6), Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten, beide vertreten durch die Heid & Partner, den Antrag auf Nachprüfung der Ausscheidensentscheidung vom 17. Juni 2024 gestellt.

Über diesen Antrag wird gemäß § 15 Abs. 1 NÖ Vergabe-Nachprüfungsgesetz (NÖ VNG) iVm § 24 Verwaltungsgerichtsverfahrensgesetz (VwGVG) eine öffentliche mündliche Verhandlung anberaumt:

Datum: 1. August 2024

Zeit: 10:00 Uhr

Dauer: voraussichtlich 3 Stunden

Ort: Landesverwaltungsgericht Niederösterreich

Rennbahnstraße 29

3109 St. Pölten

Tor zum Landhaus/Stiege B

1. Stock/Verhandlungssaal 1

Landesverwaltungsgericht Niederösterreich
Mag. S t r a s s e r, LL.M.
Senatsvorsitzende